R1  Inhalt der Regelung

Absatz 1 definiert den Begriff Kindererziehungszeiten.
Absatz 2 bestimmt den für die Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten zuständigen Mitgliedstaat für den Fall, dass der Staat, in dem die Erziehung erfolgt, nach seinen Rechtsvorschriften keine Kindererziehungszeiten anrechnet.
Absatz 3 regelt, dass die Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten durch den früheren Beschäftigungsstaat nicht in Betracht kommt oder endet, wenn aufgrund der Aufnahme einer Beschäftigung oder selbständigen Tätigkeit die Rechtsvorschriften eines anderen Mitgliedstaats gelten oder anwendbar werden.
zum Seitenanfang