R7.4  Anrechnungsausschluss bei Versorgungsanwartschaften außerhalb der Rentenversicherung (Nummer 3 am angeführten Ort)

Nach § 56 Abs. 4 Nr. 3 SGB VI in der Fassung ab 01.07.2014 sind Elternteile weiterhin - wie nach der bisher geltenden Rechtslage - von der Anrechnung ausgeschlossen, wenn sie während der Erziehungszeit Anwartschaften auf Versorgung im Alter aufgrund der Erziehung erworben haben und diese nach den für sie geltenden besonderen Versorgungsregelungen systembezogen annähernd gleichwertig berücksichtigt werden wie die Kindererziehung in der Rentenversicherung. Ergänzend wird nunmehr jedoch im zweiten Halbsatz neu geregelt, dass als in diesem Sinne systembezogen annähernd gleichwertig eine Versorgung nach beamtenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen oder entsprechenden kirchenrechtlichen Regelungen gilt.
Die Neuregelung ab 01.07.2014 erfasst ohne Einschränkung auch Erziehungszeiten vor dem 01.07.2014.
Ausführungen zum Anrechnungsausschluss in den vor dem 01.07.2014 geltenden Fassungen enthalten die Abschnitte 7.5 und 7.6.
zum Seitenanfang