R7.4.1  Versorgungsanwartschaften im Alter

Neben der gesetzlichen Rentenversicherung gibt es eine Vielzahl anderer Altersversorgungen.
Dazu gehören insbesondere Versorgungen nach beamtenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen oder entsprechenden kirchenrechtlichen Regelungen.
Für Mitglieder berufsständischer Kammern bestehen öffentlich-rechtliche Versicherungs- oder Versorgungseinrichtungen. Darüber hinaus existieren für weitere Personenkreise und Berufsgruppen besondere Versorgungsregelungen.
Bei anderen Versorgungen handelt es sich dagegen grundsätzlich nur um ergänzende zusätzliche (betriebliche) Absicherungen oder um Absicherungen im Bereich der Privatversicherung.
Hinweise:
 
Die Künstlersozialkasse - KSK ist kein anderes Alterssicherungssystem im Sinne des § 56 Abs. 4 Nr. 3 SGB VI, sondern Bestandteil der gesetzlichen Rentenversicherung.
 
Die Anrechnung von Kindererziehungszeiten in ausländischen Rentenversicherungssystemen führt nicht zum Anrechnungsausschluss nach § 56 Abs. 4 Nr. 3 SGB VI (AGZWSR 2/2009, TOP 9, AF 87), da dieser nur eine doppelte Anrechnung von Kindererziehungszeiten innerhalb des deutschen Rechtskreises verhindert. Dies gilt für Versorgungssysteme internationaler Organisationen entsprechend.
zum Seitenanfang