FAQ



Kann man Testdatensätze bekommen, um seine Schätzungen vorzubereiten?


Es ist insbesondere für das Fernrechnen angebracht, die Syntaxen an einem sogenannten Strukturdatensatz zu testen, der alle benötigten Variablen enthält. Ein solcher Datensatz enthält nur eine sehr geringe Anzahl an Fällen, die zudem von Variable zu Variable unterschiedlich sortiert sind. Mit diesem Datensatz können keine Ergebnisse errechnet werden, er dient lediglich zur Fehlerüberprüfung in der Syntax, damit bei der späteren Fernrechnung am originalen Datensatz ein reibungsloses Durchlaufen der Syntax gewährleistet ist.


Schlagworte:

Fernrechnen; Strukturdaten; Testdaten


back

Letzte Änderung: 5.11.2009