FAQ



Analysen zu Berufe, Betriebe und Branchen - Was ist in den FDZ-Daten enthalten?


In den Daten des FDZ-RV sind lediglich Angaben zur beruflichen Tätigkeit zu finden und dies auch nur für die letzte Beschäftigung. Damit kann nur der Anteil der Beschäftigten untersucht werden, der zuletzt (vor Rentenzugang) in dem jeweiligen Beruf/der jeweiligen Branche gearbeitet hat. Dabei gibt es aber bei einer Reihe von Tätigkeiten auch die Möglichkeit, dass die Beschäftigung außerhalb der für die Untersuchung interessanten Branche ausgeübt wird. Damit kommt man zu einer Überschätzung der Anzahl der Beschäftigten in der untersuchten Branche. Darüber hinaus ist aufgrund der großen Anzahl von fehlenden Werten die (letzte) berufliche Tätigkeit nicht in alle Scientific Use Files aufgenommen. Hierzu gehört auch der Rentenbestand, in dem sich eine große Anzahl von Personen befindet, für die keine berufliche Tätigkeit gespeichert wurde. Weil die Daten keine Information über die Betriebe enthalten, kann keine Abgrenzung zwischen Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bzw. Groß- oder und sonstigen Unternehmen vorgenommen werden. Diesbezüglich wird in Zukunft unserer Datensatz "Biografiedaten ausgewählter Sozialversicherungsträger in Deutschland (BASiD)" von Interesse sein, bei dem Informationen zu Versicherten aus der Versicherungskontensichtprobe (VSKT) mit Betriebs- und Brancheninformationen aus dem Datenbestand der Bundesagentur für Arbeit (BA) verbunden werden. Weitere Informationen zum Datensatz "BASiD" stehen unter 'Geförderte Projekte'.


Schlagworte:




back

Letzte Änderung: 5.8.2011