FDZ-RV-Newsletter 01/2013



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Datennutzerinnen und Datennutzer,

unser erster FDZ-RV-Newsletter in 2013 enthält Informationen zu folgenden Themen:

  1. Neue Daten
  2. Ihre Publikationen - Belegexemplare für uns
  3. Call for Papers für den Workshop am 14. Juni 2013 in Berlin
  4. Personalia

1. Neue Daten:
Zahlreiche Scientific Use Files (SUF) wurden aktualisiert. Ab sofort können interessierte Wissenschaftler die Querschnittsdatensätze der Scientific Use Files "Versichertenrentenbestand 2011", "Versichertenrentenzugang 2011" und "Abgeschlossene Rehabilitation 2010" beantragen. Informationen zu den Datenprodukten finden Sie unter www.fdz-rv.de -> 'Datenangebot' -> 'Wissenschaftliche Forschung' und unter www.fdz-rv.de -> 'Aktuelles'.

2. Publikationen 2012:
Bitte vergessen Sie nicht, Belegexemplare Ihrer Publikationen bei uns einzureichen (fdz-team[at]drv-bund.de). Sämtliche Publikationen, die auf FDZ-RV-Daten basieren, sind über unsere Literaturdatenbank recherchierbar. (Siehe www.fdz-rv.de -> 'Literatursuche') Sofern möglich, bieten wir auch die Publikation zum Download an. Durch die Aufnahme in unsere Literaturdatenbank werden Ihre Publikationen noch häufiger gefunden und zitiert.

3. Call for Papers für den FDZ-Workshop 2013:
Der FDZ-Workshop 2013 wird am 14. Juni in Berlin stattfinden. Präsentiert werden können Forschungsprojekte, die mit Daten des Forschungsdatenzentrums der Rentenversicherung (FDZ-RV) durchgeführt werden.

Der Worskshop bietet Gelegenheit, sowohl inhaltliche als auch methodische Fragen, die bei der Nutzung der Daten des Forschungsdatenzentrums entstehen, mit der Fachöffentlichkeit und dem Forschungsdatenzentrum direkt zu diskutieren. Die Vorträge sollen etwa 25 Minuten dauern, die anschließende Diskussion etwa 15 Minuten.

Ihren Vorschlag mit Vortragstitel und einer Zusammenfassung von maximal zwei Seiten mit Angaben zur Fragestellung und den verwendeten Daten schicken Sie uns bitte bis zum 15. Mai 2013 an dirk.mai[at]drv-bund.de.

Für die eingeladenen Vortragenden übernimmt das Forschungsdatenzentrum die Reise- und Übernachtungskosten.

4. Personalia:
Ab April 2013 wird PD Dr. Ralf K. Himmelreicher eine Professur für das Fach "Sozialstruktur und Soziologie alternder Gesellschaften" an der Technischen Universität Dortmund vertreten.



Kommentare, Fragen und Anmerkungen richten Sie bitte an das Team des FDZ-RV.



Sollten Sie kein Interesse am Bezug weiterer FDZ-RV-Newsletter haben, können Sie sich unter der Adresse
http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/FdzPortalWeb/newsletter.jsp abmelden.



Schlagworte:






zurück


Letzte Änderung: 18.3.2013