Benötigte Unterlagen

Komplette Unterlagen bedeutet schnelle Antragstellung!

Für die Beantwortung der Fragen werden im Regelfall die auf dieser Seite aufgeführten Unterlagen benötigt.

Inhaltsverzeichnis

... für alle Anträge

Rehabilitation

... für alle Rehabilitationsanträge

... für berufliche oder medizinische Rehabilitation zusätzlich

... den Antrag auf Kinderheilbehandlung zusätzlich

Versicherung und Beitragszahlung

... für Anträge auf Beitragszahlungen/Beitragserstattungen

... für alle Kontenklärungsanträge

... für den Antrag auf Klärung von (ausländischen) Versicherungszeiten zusätzlich

... für den Antrag auf Kindererziehungszeiten/Kinderberücksichtigungszeiten zusätzlich

Rente

... für alle Rentenanträge

... für die Altersrente zusätzlich

... für die Rente wegen Erwerbsminderung zusätzlich

... für die Witwen-/Witwerrente zusätzlich

... für die Waisenrente zusätzlich

... für die Erziehungsrente zusätzlich

zum Seitenanfang

... für alle Anträge

- die eigene Versicherungsnummer
- bei Antragstellung durch eine dritte Person: Vollmacht oder Betreuungsurkunde sowie gültiges Personaldokument (wie etwa Geburtsurkunde oder Stammbuch in bestätigter Kopie)

zum Seitenanfang

Rehabilitation

... für alle Rehabilitationsanträge

- Angaben zur Bankverbindung (IBAN/BIC; vergleiche Kontoauszug oder fragen Sie Ihre Bank)
- Name und Anschrift Ihrer behandelnden Ärzte
- Name und Anschrift Ihrer Krankenkasse

zum Seitenanfang

... für berufliche oder medizinische Rehabilitation zusätzlich

- Name und Anschrift Ihres Arbeitgebers

zum Seitenanfang

... den Antrag auf Kinderheilbehandlung zusätzlich

- Name und Anschrift der behandelnden Ärzte des Kindes

zum Seitenanfang

Versicherung und Beitragszahlung

... für Anträge auf Beitragszahlungen/Beitragserstattungen

- Angaben zur Bankverbindung (IBAN/BIC; vergleiche Kontoauszug oder fragen Sie Ihre Bank)
- Für Beamte: Ernennungsurkunde und Nachweis des Dienstherren über das aktuelle Vorliegen eines Beamtenverhältnisses
- Letzter Versicherungsverlauf der Rentenversicherung (sofern vorhanden)

zum Seitenanfang

... für alle Kontenklärungsanträge

- Geburtsnachweise für die Kinder (sofern vorhanden)
- Letzter Versicherungsverlauf der Rentenversicherung (sofern vorhanden)
- Sozialversicherungsausweis der DDR (sofern vorhanden)

zum Seitenanfang

... für den Antrag auf Klärung von (ausländischen) Versicherungszeiten zusätzlich

- Altersteilzeitvertrag (sofern vorhanden)
- Ausländische Versicherungsnummer (z.B. französische Immatrikulationsnummer)
- Nachweise über ausländische Versicherungszeiten (ausländischer Versicherungsverlauf, Arbeitgeberbescheinigungen, Arbeitsbücher, Wehrpass, etc.)
- Nachweise über Berufsausbildungen (Lehrvertrag, Facharbeiterbrief, Gesellenbrief, Kaufmannsgehilfenbrief etc.)
- Nachweise über Beschäftigungszeiten, die in Ihrem Versicherungskonto noch nicht erfasst wurden
- Nachweise über Schul-, Fachschul-, Hochschulzeiten ab Vollendung des 17. Lebensjahres
- Nachweise über Wehr-/Zivildienst
- Versicherungskarten und Aufrechnungsbescheinigungen (sofern vorhanden)
- Vertriebenenausweis oder Spätaussiedlerbescheinigung (sofern vorhanden)

zum Seitenanfang

... für den Antrag auf Kindererziehungszeiten/Kinderberücksichtigungszeiten zusätzlich

- Nachweis Zuzug/Wohnsitznahme bei Erziehung im Ausland

zum Seitenanfang

Rente

... für alle Rentenanträge

- Aktueller Rentenbescheid oder die letzte Rentenanpassungsmitteilung des Renten-Service (sofern Sie bereits eine Rente beziehen)
- alle Versicherungsunterlagen für die Zeiten, die noch fehlen (wie Nachweise über Arbeitslosigkeit und Krankheit)
- Angaben über die eigenen Krankenversicherungsverhältnisse ab 01.01.1984 (Name der Krankenkasse und Dauer der Versicherungszeit)
- Angaben zur Bankverbindung (IBAN/BIC; vergleiche Kontoauszug oder fragen Sie Ihre Bank)
- Angaben zur Betriebsrente (Name/Anschrift der zahlenden Stelle, Aktenzeichen)
- Anschrift Ihrer derzeitigen Krankenkasse und Ihre Versichertennummer
- Arbeitgeberbescheinigungen, Arbeitsbücher, Wehrpass, etc.)
- Ausländische Versicherungsnummer soweit vorhanden (z.B. französische Immatrikulationsnummer)
- Geburtsnachweise der Kinder (auch bei Vätern - wichtig für die Beiträge zur Pflegeversicherung der Rentner)
- Ihre persönliche Steuer-Identifikationsnummer (siehe Informationsschreiben der Finanzverwaltung)
- Letzter Versicherungsverlauf der Rentenversicherung (sofern vorhanden)
- Nachweis über den Bezug einer Unfallrente
- Nachweise über ausländische Versicherungszeiten (ausländischer Versicherungsverlauf,
- Nachweise über Berufsausbildungen (Lehrvertrag, Facharbeiterbrief, Gesellenbrief, Kaufmannsgehilfenbrief etc.)
- Nachweise über den Bezug von Sozialleistungen (Krankengeld, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe/Wohngeld etc.), Angaben zur zahlenden Stelle sowie das Aktenzeichen
- Name und Anschrift Ihres Arbeitgebers
- Sozialversicherungsausweis der DDR (sofern vorhanden)
- Versicherungskarten und Aufrechnungsbescheinigungen (sofern vorhanden)
- Vertriebenenausweis oder Spätaussiedlerbescheinigung (sofern vorhanden)
- wenn Beamtenzeiten vorliegen: Festsetzungsblatt der Versorgungsdienststelle

zum Seitenanfang

... für die Altersrente zusätzlich

- Altersteilzeitvertrag (sofern vorhanden)
- Nachweise über Schul-, Fachschul-, Hochschulzeiten ab Vollendung des 17. Lebensjahres
- wenn Sie arbeitslos sind: Zeiträume der Arbeitslosigkeit und letzten Bescheid der Agentur für Arbeit
- Schwerbehindertenausweis oder Feststellungsbescheid
- wenn Sie neben der Rente noch weiter arbeiten möchten: Höhe des voraussichtlichen Hinzuverdienstes

zum Seitenanfang

... für die Rente wegen Erwerbsminderung zusätzlich

- alle Angaben zu ärztlichen Untersuchungen durch öffentliche Stellen wie zum Beispiel Krankenkasse, Agentur für Arbeit oder Berufsgenossenschaft
- Angaben über evtl. Krankenhaus- und Reha-Aufenthalte in den letzten Jahren (Zeitraum, Anschrift, aktuelle Gutachten, Krankenhaus-, Reha-Entlassungsberichte bzw. sonstige Arztberichte, falls vorhanden)
- Auflistung der Gesundheitsstörungen, die zum Rentenantrag führen
- chronologische Aufstellung der bisherigen Tätigkeiten mit Lohn- oder Gehaltsgruppe
- Nachweise über Berufsausbildungen, Schul-, Fachschul-, Fachhochschul- und Hochschulstudien, Umschulungen, sonstige berufliche Qualifikationen und Anlernverhältnisse
- Namen und Anschriften Ihrer behandelnden Ärzte und vorhandene aktuelle Arztberichte
- Schwerbehindertenausweis oder Feststellungsbescheid
- wenn Sie neben der Rente noch weiter arbeiten möchten: Höhe des voraussichtlichen Hinzuverdienstes

zum Seitenanfang

... für die Witwen-/Witwerrente zusätzlich

- Aktueller Rentenbescheid oder die letzte Rentenanpassungsmitteilung des Renten-Service des/der Verstorbenen (sofern bereits eine Rente bezogen wurde)
- Angaben über die Krankenversicherungsverhältnisse des Verstorbenen ab 01.01.1984, wenn dieser kein Rentenbezieher war
- Angaben zu einem bereits gestellten Antrag auf Vorschussrentenzahlung (Sterbevierteljahr)
- Angaben zu Ihren Einkünften
- Geburtsnachweise für die Kinder (sofern vorhanden)
- Heiratsurkunde/Lebenspartnerschaftsurkunde
- Nachweis über die Berufsausbildung des Verstorbenen
- Sozialversicherungsausweis der DDR des Verstorbenen (sofern vorhanden)
- Sterbeurkunde des Versicherten
- Versicherungskarten und Aufrechnungsbescheinigungen (sofern vorhanden)
- die Versicherungsnummer der/des verstorbenen Versicherten

zum Seitenanfang

... für die Waisenrente zusätzlich

- Aktueller Rentenbescheid oder die letzte Rentenanpassungsmitteilung des/der Verstorbenen (sofern bereits eine Rente bezogen wurde)
- Angaben über die Krankenversicherungsverhältnisse des Verstorbenen ab 01.01.1984, wenn dieser kein Rentenbezieher war
- Geburtsurkunde der Waise (Ihre eigene Geburtsurkunde)
- Sozialversicherungsausweis der DDR des Verstorbenen (sofern vorhanden)
- Sterbeurkunde des Versicherten
- Versicherungskarten und Aufrechnungsbescheinigungen (sofern vorhanden)
- Versicherungsnummer der/des verstorbenen Versicherten

bei Waisen über 18 Jahren:
- Ausbildungsnachweis über die laufende Schul- bzw. Berufsausbildung (Schulbescheinigung, Ausbildungsvertrag etc.) oder
- Bescheinigung über die Ableistung eines freiwilligen sozialen/ökologischen Jahres oder eines Bundesfreiwilligendienstes (oder auch den Kindergeldbescheid: wenn daraus hervorgeht, dass der Kindergeldanspruch auf dem Freiwilligendienst beruht),
- sofern Sie einen Wehr- oder Zivildienst absolviert haben, auch die Dienstzeitbescheinigung

zum Seitenanfang

... für die Erziehungsrente zusätzlich

- Angaben zur Betriebsrente (Name/Anschrift der zahlenden Stelle, Aktenzeichen)
- Geburtsnachweise für die Kinder (sofern vorhanden)
- Nachweis über die Auflösung der Ehe/der eingetragenen Lebenspartnerschaft
- Sterbeurkunde des geschiedenen Ehegatten

zum Seitenanfang