Hilfe zur Bedienung

Allgemeine Hinweise

Willkommen bei der Hilfe zur Bedienung. Hier erhalten Sie allgemeine Informationen und nützliche Tipps zur Handhabung dieser eAntrag-Anwendung.

Anmerkung:
Neben den eigentlichen Antrags-Formularen stehen auch weitere Formulare zur Verfügung, mit denen Sie Informationen und Unterlagen (auch zu einem laufenden Antragsverfahren/Vorgang) an den Rentenversicherungsträger übermitteln können (z.B. das Formular "Übermittlung von Unterlagen / Informationen an den Rentenversicherungsträger (S8003)"). Zur Vereinfachung wird u.a. in den Texten und Erläuterungen dieser eAntrag-Anwendung einheitlich der Begriff Antrag verwendet.

Die Online Antragstellung mit unserer eAntrag Anwendung setzt sich aus mehreren Schritten zusammen, die nachfolgend beschrieben werden.

Aus Sicherheitsgründen wird die Anwendung automatisch beendet, wenn Sie 15 Minuten keine Eingaben tätigen. Nicht gespeicherte Daten gehen verloren und Sie müssen sich neu anmelden.


Kontakt

Falls Sie die Antwort auf eine Ihrer Fragen nicht in dieser Hilfe finden können, haben Sie die Möglichkeit, sich mit uns in Verbindung zu setzen.
Sie haben Fragen? Kontaktmöglichkeiten zur Deutschen Rentenversicherung finden Sie unter "Kontakt" und "Hilfe".

Antrag auswählen

Um einen neuen Antrag zu beginnen wählen Sie zuerst das Fachgebiet aus.
- Ausland
- Beitragszahlung
- Prävention
- Rehabilitation
- Rente
- Sonstiges
- Versicherung

Wählen Sie anschließend aus den angezeigten "Top 5" Formularen des gewählten Fachgebietes, auf Knopfdruck werden alle zugeordneten Formulare angezeigt.

Alternativ steht eine Stichwortsuche zur Verfügung, um das gesuchte Formular zu finden.

Um einen gespeicherten Antrag zu bearbeiten geben sie die Versicherungsnummer und das Passwort in den vorgesehenen Eingabefeldern ein. Bei authentifizierter Anmeldung ist hier keine Eingabe erforderlich, auf Knopfdruck werden Ihnen die begonnenen Anträge zur Auswahl angezeigt.

Antrag speichern

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihren Antrag zu speichern und zu einem anderen Zeitpunkt wieder abzurufen und weiterzubearbeiten. Bitte beachten Sie jedoch, dass gespeicherte Anträge nach 30 Tagen automatisch gelöscht werden.

Navigator

Mit Hilfe des am linken Rand vorhandenen Navigators können Sie ersehen, an welcher Stelle Sie sich zurzeit im Antrag befinden.
Nach Beantwortung der Frage und der evtl. zugehörigen Pflichtfelder wird der Eintrag mit einem "Häkchen" gekennzeichnet.
Zünftige Fragen, die noch nicht bearbeitet wurden, werden durch ein graues, leeres Feld dargestellt.
Zu den schon bearbeiteten Fragen können Sie durch Anklicken mit der Maus direkt zugreifen. Eine Navigation zu noch nicht bearbeiteten Fragen ist nicht möglich, da durch das Antwortverhalten von vorher liegenden Fragen, ein Zu- bzw. Wegschalten von nachfolgenden Fragen gesteuert wird.

Fragen und persönliche Angaben

Zur raschen Bearbeitung Ihres Antrages benötigen wir von Ihnen vollständige und korrekte Informationen und die entsprechenden Unterlagen.
Es werden nur die für Ihr jeweiliges Anliegen relevanten Fragen interaktiv zusammengestellt. Werden bereits beantwortete Fragen nachträglich verändert, können weitere Fragen hinzukommen oder vorherige Fragen wegfallen.
Die einzelnen Fragen werden jeweils in einer eigenen Ansicht angezeigt. Bei einigen Fragen müssen Sie zuerst entscheiden, ob der beschriebene Sachverhalt zutrifft. Beantworten Sie diese "Steuerfrage" mit "Ja" wird nach betätigen der Schaltfläche "Weiter" die zur Aussage gehörende Detailansicht zur Dateneingabe angezeigt Beantworten Sie eine "Steuerfrage" mit "Nein" wird nach Betätigung der Schaltfläche "Weiter" die nächste Frage angezeigt.
Sofern es sich um eine optionale Frage handelt, können Sie die Frage auf der Vorbelegung "Unbeantwortet" belassen. Optionale Fragen sind entsprechend gekennzeichnet.
Pflichtfragen und Pflichtfelder sind nicht gekennzeichnet. Die hier geforderten Angaben sind von entscheidender rechtlicher Bedeutung. Die Antragstellung kann deshalb nur nach Beantwortung der Frage bzw. Angabe des Sachverhaltes fortgesetzt werden. Fehlt diese erforderliche Angabe wird Ihnen bei Betätigung der Schaltfläche "Weiter" ein entsprechender Fehlertext angezeigt.

Eingabeformat

Datum
Die Eingabe des Datums muss unter Angabe des Tages, des Monats und des Jahres erfolgen, z.B.: 01.01.2005.

Felder für Datumsangaben lassen auch unbestimmte Angaben zu. Ist das Datum nicht vollständig bekannt, kann in bestimmten Feldern ein freier Text eingegeben werden, andernfalls wird das zulässige Format per Hinweis angezeigt.

Hilfe

Bei der Beantwortung der Fragen werden Sie durch Plausibilitätsprüfungen und Hilfefunktionen unterstützt.

Neben den Eingabefeldern im Antrag finden Sie auf der rechten Seite den Hilfe-Button. Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen zu den benötigten Angaben bzw. zur jeweiligen Frage.

Zusammenfassung prüfen

Am Ende des Fragendialogs haben Sie die Möglichkeit Ihre Angaben in einer Zusammenfassung zu überprüfen, zu speichern bzw. zu drucken. Vor Versand an den Rentenversicherungsträger wird das hier erzeugte PDF-Dokument mit "Entwurfsdruck" gekennzeichnet.

Ihre Angaben werden Ihnen -nach erfolgreichem Versand an den Rentenversicherungsträger- erneut als Zusammenfassung des ausgefüllten Antrags als PDF-Dokument bereitgestellt. Diese Zusammenfassung können Sie für Ihre Unterlagen abspeichern bzw. ausdrucken.

Stellen Sie in der "Zusammenfassung" Fehler fest, können Sie durch Anklicken der dazugehörenden Schaltfläche, direkt zu der ursächlichen Frage navigieren und Ihre Angaben korrigieren.

Werden bereits beantwortete Fragen nachträglich verändert, können weitere Fragen hinzukommen oder vorherige Fragen wegfallen. Hierdurch sollen Ihnen nur relevante Fragen zur Beantwortung präsentiert werden; vermeidbare Fragen werden nicht gestellt.

Nachdem Sie Ihre Angaben überprüft haben, wird Ihnen nach Betätigung der Schaltfläche "Weiter" der Unterlagenassistent angezeigt, aus dem Sie entnehmen können, ob und ggf. welche Unterlagen zur Rentenversicherung einzureichen sind.

Nachzureichende Unterlagen auswählen, ggf. digital beifügen

Zu bestimmten Angaben erfasst die Anwendung im Hintergrund die notwendigen nachzureichenden Unterlagen, die für die Bearbeitung Ihres Antrages erforderlich sind.

Eine Übersicht wird Ihnen nach Beantwortung aller Fragen auf der Seite "Unterlagenassistent" zur Verfügung gestellt. Hier müssen die nachzureichenden Unterlagen ausgewählt werden.

Für Unterlagen und Zusatzdrucke die Sie per Post nachreichen, stellen wir Ihnen -nach erfolgreichem Versand der Daten- ein vorbereitetes Anschreiben zur Verfügung.

Erklärungen akzeptieren & Antrag senden

Bevor Sie die Angaben elektronisch übermitteln können, müssen Sie den individuellen Erklärungen zustimmen. Eine eigenhändige Unterschrift ist in der Regel nicht mehr erforderlich.

Wurden alle erforderlichen Fragen beantwortet, kann Ihr Antrag an den Rentenversicherungsträger übermittelt werden.

Ihre Angaben werden Ihnen anschließend als PDF-Dokument bereitgestellt. Dieses können Sie abspeichern bzw. ausdrucken.

Sendebestätigung

Nach erfolgreicher Übermittlung wird Ihnen eine Sendebestätigung bereitgestellt. Diese können Sie für Ihre Unterlagen abspeichern oder ausdrucken.

Ihre Angaben werden Ihnen auf dieser Seite als Zusammenfassung des ausgefüllten Antrags als PDF-Dokument bereitgestellt. Diese können Sie abspeichern bzw. ausdrucken.

Diese Zusammenfassung müssen Sie nicht an den Rentenversicherungsträger senden.

Zusatzdruck(e) für den Rentenversicherungsträger speichern, ausdrucken und unterschreiben

Ist eine eigenhändige Unterschrift erforderlich, muss das Dokument ausgedruckt und eigenhändig unterschrieben werden.

Das unterschriebene Dokument müssen Sie dann postalisch oder elektronisch mit dem Formular "Übermittlung von Unterlagen / Informationen an den Rentenversicherungsträger (S8003)" als digitale Anlage nachsenden.


zum Seitenanfang